Team

Herzlich Willkommen

schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast

Mein Name ist Babsi, ich bin vom Veterinäramt geprüfte und zertifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin, habe nach §11 TierSchG die Erlaubnis Hunde auszubilden, zu halten und bin Expertin für Familienhunde und Hundebegegnungen.

Mein Wissen erweitere ich durch zusätzliche Seminare stetig fort.

Diesen Teil setze ich für jeden Besitzer einer Hundeschule voraus!


.. aber was wirklich zählt ist, ist die Persönlichkeit, das Verständnis, die individuelle Anpassung und die Wertschätzung zwischen Hundetrainer und dem Mensch-Hund-Team!


Aus dem Nähkästchen geplaudert!

.. plötzlich habe ich die Bazischui gegründet und meinen Traum einfach so wahr werden lassen ..
Jetzt mal im Ernst, groß darüber nachgedacht hab ich nicht – ich hab’s einfach gemacht und bin sehr dankbar dafür! Denn hätte ich im Voraus über alles im Detail nachgedacht, wüsste ich nicht, ob ich den Schritt in eine Selbstständigkeit gegangen wäre – doch so kommt alles, wie es kommen soll :-)

Ich habe meine Berufung gefunden, mir macht es unglaublich großen Spaß, mein Wissen an meine Kollegen weiterzugeben, mich immer wieder fortzubilden, auf die einzelnen Mensch-Hund-Teams einzugehen, mit ihnen zu arbeiten und die Erfolge zu beobachten und das Unternehmen zu leiten. Ich bin stolz, dass meine Kunden nach einem stressigen Tag extra noch in die Bazischui kommen, weil sie einfach mal aus dem Alltag fliehen können!

Was gibt es denn schöneres als der Ort zu sein, an dem Mensch und Hund in dem ganzen „höher, schneller, weiter, besser Wahnsinn“ sich einfach mal nur aufeinander konzentrieren dürfen.

Sehr stolz bin ich auf mein super kompetentes und herzliches Team, das vor Allem den Spaß am Hundetraining lebt und dadurch zu Euren besten Lehrern wird.

Ich freue mich, auch Dich und deinen Vierbeiner in unserer Hundeschule begrüßen zu dürfen!


Liebe Grüße
Eure Babsi



Mein Name ist Moni und ich bin als Trainerin in der Bazischui immer montags und freitags für Euch da! Selbst bin ich auch mehrmals die Woche mit meinen Hunden bei den Bazi's im Training. Ich bin für die Kleine-Hunde-Runde als auch für das Mantrailing zuständig. Auf den Hund bin ich bereits vor 17 Jahren mit meinem ersten Hund Gipsy (Malteser) gekommen, seither ist es um mich geschehen, aktuell begleiten mich drei Vierbeiner: Emmy (Altdeutscher Schäferhund), Topolino (Australien Shepard) und Bonny (Altdeutscher Schäferhund). Mit den Jahren ist natürlich auch die Erfahrung immer größer geworden und auch an mir gingen die rassetypischen Problemchen nicht vorbei, doch abgeben war nie eine Option. Über acht Jahre habe ich intensiv trainiert und immer mehr Gefallen an der positiven Arbeit mit den Hunden gefunden, sowie diverse Fortbildungen besucht. Mich begeistert es besonders, was jeder einzelne Hund uns durch seine eigene Sprache mitteilt und bin sehr glücklich, jetzt mein Wissen weitergeben zu können. Ich freue mich Euch persönlich kennenzulernen. 



Liebe Grüße 

Eure Moni

Ich bin Tino und immer mittwochs als Trainer in der Bazischui für Euch da.
Meine 2,5 jährige Golden Retriever Dame „Paula“ war für mich eine echte Herausforderung. Alles hat aber im Leben sein Gutes, sagt man so schön. So war es auch für Paula und mich.
Ich habe mich sehr bald sehr intensiv und mit viel Begeisterung mit dem Thema Hundeerziehung beschäftigt.
Auf der Suche nach unterschiedlichen Ansätzen, Lösungen und Beschäftigungsideen für meinen Vierbeiner konnte ich viel über uns beide erfahren. So lernten wir uns auf unserem gemeinsamen täglichen Weg gegenseitig verstehen und respektieren und haben inzwischen eine Art Seelenverwandtschaft gebildet, die ich nie mehr missen möchte. In der Schule würde man uns bestimmt als „Streber“ bezeichnen, und genau das passt doch auch perfekt zur Bazischui. Die Mischung aus tollen Trainingszielen, Ehrgeiz und so viel Freude mit Paula hat das Feuer „Hund“ in mir erst richtig entfacht. Ich konnte seither Erfahrungen in verschiedene Hundeschulkursen wie Grunderziehung, Longieren, Agility, Rally Obedience und Trickdock sammeln.

Ich unterstütze Babsi und Euch als Hundeteam in den Gruppen „Kleine-Hunde-Runde“ / „Alltagshelden / Hundeführerschein“ mit meinem Wissen.

Ich freue mich auf Euch und Eure Hunde !

Liebe Grüße

Euer Tino




Mein Name ist Sandra und ich bin immer dienstags als Trainerin bei der Bazischui für Euch da. 

Meine 9-jährige Mischlingshündin Nelly ist bereits mein dritter Hund, wurde mit 8 Monaten aus Ungarn vermittelt und kam mit viereinhalb Jahren in unsere Familie. Die Anfangszeit war nicht immer einfach und oftmals mit Rückschritten verbunden.
Trotzdem möchte ich auch diese Zeit nicht missen, da wir uns alle Fortschritte gemeinsam erarbeitet haben und dadurch ein super Team geworden sind. Seitdem wir in der Bazischui trainieren und hier mit viel Freude und Begeisterung und vor allem positiver Bestätigung immer wieder neue Sachen ausprobieren ist unsere Bindung noch enger geworden. 
Jeder Hund der mich in der Vergangenheit begleitet hat, erforderte durch seinen eigenen Charakter, Vorgeschichte und rassetypischen Verhaltensweisen unterschiedliche Herangehensweisen und ich lernte dabei viel über Hunde und ihr Verhalten sowie variable Trainingsansätze.

Ich freue mich sehr mein Wissen und meine Erfahrung in der Bazischui mit Euch teilen zu dürfen. 


Viel Spaß beim Training und Leben mit Euren Hunden.

Liebe Grüße

Eure Sandra

Mein Name ist Heike und ich bin immer mittwochs als Trainerin in der Bazischui für Euch da.

Meinen ersten Labrador Rüden Sunny habe ich 2003 bekommen und er war bis Januar 2018 an meiner Seite. Sunny war ein ausgesprochen schwieriger Hund, er hatte insbesondere Probleme mit Menschen, da er die ersten sieben Lebensmonate im Zwinger verbracht hatte. Aufgrund der mangelnden Sozialisierung waren die Schwierigkeiten vorprogrammiert und so gab es für mich nur einen Weg: ich möchte und muss mich intensiv in das Thema „Hundeerziehung“ einarbeiten, damit wir gut durch den Alltag kommen. Ich habe mir daher professionelle Hilfe gesucht, war mehrmals wöchentlich in der Hundeschule und habe mit Sunny den Hundeführerschein gemacht. Nach und nach kamen unterschiedliche Seminare und Fortbildungen dazu, wobei mir ein Thema besonders am Herzen lag: die Bindung zwischen Hund und Mensch. Diese Bindung lässt sich immer auch über gemeinsame Aktivitäten vertiefen und so kam ich eines Tages zum Mantrailing. Ich war und bin fasziniert von dieser Arbeit, es ist eine artgerechte Auslastung und für Sunny war es wie eine Therapie. Wenn er die versteckte Person gefunden hatte, war er stolz und zutraulich, denn es gab ja eine Belohnung.

Heute setze ich das Mantrailing mit meinem drei Jahre alten Labrador Jakob fort und ich freue mich, wenn wir uns demnächst gemeinsam mit euren Hunden „auf die Suche machen“.

Liebe Grüße

Eure Heike

Mein Name ist Petra und ich bin jetzt immer samstags für Euch und Eure Hunde da. Die Bunte Stunde, die Alltags-Helden und die Oldies – ich freue mich auf jedes einzelne Mensch-Hund-Team und darauf, was wir gemeinsam alles lernen und erleben dürfen. Hunde begleiten mich schon mein ganzes Leben.1990 bekam ich meinen ersten eigenen Hund - einen 9 Monate alten Deutschen Schäferhund. Bis er zu mir kam, wurde er fast ausschließlich auf dem Balkon gehalten und hatte deshalb mehr als nur ein Problem. Meinem Lebensmotto getreu „entweder gscheid oder gar nicht“ machte ich eine Ausbildung zur Hundetrainerin und besuchte so ziemlich jedes Seminar, dass in Sachen „Hundetraining“ angeboten wurde. Da ich mein Wissen dann natürlich auch gern weitergeben wollte, habe ich dann über 10 Jahre Tierheimhunde vermittelt und betreut und 2015 auch noch vor dem Veterinäramt die Prüfung gem. § 11 TierSchG abgelegt.

Für mich ist es eine Berufung und Herzensangelegenheit, für Hunde und Ihre Menschen da zu sein, denn Zeit mit Hunden zu verbringen, ist für mich das Schönste auf der Welt. Und egal, ob wir unsere Hunde beschäftigen, ihnen was lernen oder auch mal ein „Thema“ haben … Pauschallösungen gibt es nicht, denn wir sind alles Individuen. Wichtig ist nur, dass das Team immer mit Freude und Spaß bei der Sache ist.

Zu meiner aktuellen Hundefamilie gehören Aimee (Golden Retriever), Tinka (Altdeutscher Schäferhund), Ronja Liberty (Dackel-Schäfer-Mix) und Kelani (Altdeutscher Schäferhund).

Ich freu mich darauf, Euch begleiten zu dürfen und bin schon ganz gespannt auf Euch und Eure Hunde.

Liebe Grüße

Eure Petra

Mein Name ist Anni. Ich bin Azubine in der Bazischui und somit eigentlich immer mal wieder in jedem Kurs zu sehen.  Ich bin mit einem Boxer aufgewachsen, der erste eigene Hund ist vor 2 Jahren aus dem Tierschutz eingezogen. Zuerst als Pflegehund, aber es war eigentlich von Anfang an klar, dass er bleiben wird. Mrki ist 12 Jahre alt, Mischling (vermutlich Schäferhund-Malamute) und hat auch seinen Spaß an der Hundeschule gefunden. Außerdem lebt bei uns aktuell die 7-Jährige Pflegehündin Fiona. 

Warum ich die Ausbildung zur Hundetrainerin bei der Babsi angefangen habe? 

Als Pflegestelle habe ich gemerkt wie unterschiedlich jeder Hunde-Charakter ist und ich wollte einfach mehr wissen. Aber nicht nur via Google sondern richtig. Über das Verhalten der Hunde, das Lernen, das Zusammenleben mit anderen Hunden und Menschen, die Erziehung, Herausforderungen, Probleme und deren Lösungen... 

Die Arbeit in der Bazischui macht mir total Spaß und es ist toll die Fortschritte der Kunden zu beobachten - ein besseres Lob kann es doch gar nicht geben, oder?

Vielleicht sehen wir uns ja schon bald!


Liebe Grüße

Eure Anni


Ich bin Sandra und mache gerade die Ausbildung zur Hundetrainerin in der Bazischui. 

Meinen ersten eigenen Hund Chico (einen Schäfer-Collie-Mischling) habe ich vor 25 Jahren bekommen, er hat mich 14 Jahre lang begleitet. Durch ihn bin ich wahrlich auf den Hund gekommen und habe begonnen mich mit der Ausbildung und den Verhaltensweisen von Hunden auseinanderzusetzen. Ich konnte seither einiges an Erfahrungen sammeln, habe verschiedene Hundeschulkurse (Grunderziehung, Longieren, Fungility), Seminare (Körpersprache von Hunden) und Workshops (Rückruf, Mantrailing) besucht und meinen Erfahrungsschatz fortwährend erweitert.

Momentan begleiten mich meine Mischlingshündin Lilly (Pinscher-Türkischer Straßenmix) und mein Windhundrüde Cihan (Saluki). Die beiden sind charakterlich sehr verschieden und stellen mich täglich vor neue Herausforderungen. Wir trainieren fleißig und freuen uns über stetig sichtbare Erfolge.

Ich freue mich sehr auf Euch und eure Hunde und hoffe wir sehen uns!


Liebe Grüße

Eure Sandra